Sommer-Liebe – Saisonkalender für Genießer

Sonne satt!

In diesem Jahr ist der Sommer fulminant gestartet und verwöhnt uns gleich zu Beginn mit viel Sonne, heißen Temperaturen und lauen Sommernächten! Was will man mehr 🙂 !

Ganz automatisch halten wir uns jetzt viel draußen auf, tanken Licht und frische Luft und genießen diese Zeit mit allen Sinnen! Wir fühlen uns voller Energie, sind kreativ und ausgelassen. Und ja: meist auch deutlich besser drauf als in der grauen und tristen Jahreszeit.

Das liegt unter anderem auch daran, dass unsere Ernährung im Sommer deutlich mehr Obst und Gemüse mit all seinen Vitalstoffen enthält.

Regional, saisonal und clean genießen

Heute möchte ich Dir einen Überblick über die Schätze der Natur geben, die momentan bei uns Saison haben. Diese Obst- und Gemüsesorten kannst Du also regional und somit günstig einkaufen und bist zudem bestens versorgt. In meinem Artikel über Clean Eating erfährtst Du warum das für Dich und Deinen Körper so wichtig ist.

Doch nun kommen endlich die Sommer-Highlights 🙂 !

Beeren

Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Heidelbeeren, Preiselbeeren… Beeren überall! Und das ist auch gut so! Denn sie liefern uns neben dem unschlagbaren Aroma eine Vielzahl an wertvollen Inhaltsstoffen. Diese schützen uns vor Infektionen und Entzündungen und fördern einen gesunden Blutdruck. Der hohe Anteil an Ballaststoffen fördert die Verdauung. Zudem enthalten Beeren viele sekundäre Pflanzenstoffe wie Flavonoide und Anthocyane auf, die antiviral, antioxidativ, entzündungshemmend und blutdruckregulierend wirken.

Allerdings sind Beeren sehr empfindlich und sollten deshalb nach der Ernte schnellstmöglich verarbeitet werden. Selbst im Kühlschrank können sie nur kurz aufbewahrt werden.

Kirschen

Die süßen Früchte haben im Juli Hochsaison sind ideal zum pur Vernaschen. Sie wecken – zumindest bei mir – die schönsten Kindheitserinnerungen 🙂 ! Reife Kirschen erkennt man an der glatten Haut und dem angenehmen Duft. Während man die süßen Sorten am Besten zu Marmelade oder Kompott verarbeitet, kann man die Sauerkirschen auch gut einfrieren und so das ganze Jahr über genießen.

Gurken

Endlich stammen sie aus dem Freiland und aus heimischen Anbau. Nun schmecken sie nicht wässrig sondern erfrischend aromatisch. Wenn Du Bio-Gurken oder Gurken aus eigenem Anbau hast, solltest Du sie nicht schälen, sondern mit Schale essen, dann darunter sitzen die meisten Vitamine.

Tomaten

Auch die Nachtschattengewächse kommen nun aus der Region (oder dem heimischen Garten) und liefern unzählige gesunde Inhaltssstoffe. Besonders bekannt ist das Lycopin, dass nachweislich zellschützend (antioxidativ) und krebshemmend wirkt. Zudem schützt es die Augen, die Blutgefäße und das Zahnfleisch. Es wirkt stark entzündungshemmend.

Weitere Sommerhits:

Natürlich gibt es neben den oben genannten Highlights noch zahlreiche andere Obst- und Gemüsesorten, die nun Saison haben. Durch die kurzen Transportwege sind sie nun günstig erhältlich und viel weniger mit Schadstoffen belastet als Exportware.

Du tust also durch eine regionale uns saisonale Ernährung nicht nur Deinem Körper etwas Gutes, sondern schonst auch Deine Haushaltskasse :-)!

Bei diesen Produkten kannst Du im Sommer bedenkenlos zugreifen:

Gemüse

Obst

Kräuter

Artischocken, Avocado, Blattspinat, Blumenkohl, Bohnen, Brokkoli, Eissalet, Erbsen, Fenchel, Kopfsalat, Lauch, Gurken, Paprika,  Radieschen, Rucola, Zuckerschoten Aprikosen, Feigen, Melone, Mirabellen, Pfirsiche, Pflaumen Lavendel, Rosmarin, Thymian, Oregano, Bohenkraut, Minze, Basilikum