Ernährungsumstellung versus Diät – oder gewinnen versus verlieren!

Diät als Lebensaufgabe

Es ist erschreckend und macht mich gleichzeitig traurig und wütend. Viel zu viele Menschen, Frauen noch häufiger als Männer, verbringen im Prinzip ihr gesamtes Leben damit Diät, zu halten. Oft beginnt es schon in der Kindheit und Jugend, dass wir glauben, durch den Verzicht auf bestimmte Nahrungsmittel “besser” zu werden. Besser im Sinn von schlanker, schöner, begehrenswerter und oft auch erfolgreicher. Schnell kommen wir so in eine Spirale aus einem Gefühl der Unzulänglichkeit, gefolgt von Verzicht und Selbstkasteiung, dem unweigerlich einsetzenden Scheitern und den damit verbundenen Versagensängsten. Und das setzt sich oft über die Jahre fort. Bis es völlig selbstverständlich geworden ist und bei manchen auch einfach unbewusst weiter läuft.

Diäten sind somit zur Lebensaufgabe geworden und beschäftigen uns körperlich und vor allem auch mental den lieben langen Tag.

Was genau ist eine Diät eigentlich?

Wenn man sich die Definition des Wortes einmal genauer anschaut, fällt einem schnell etwas auf. Früher verstand man unter dem Begriff die “Lebensführung / Lebensweise” im allgemeinen. Heute hat sich die Bedeutung gewandelt und steht eigentlich nur noch für eine “Reduktionskost” (Quelle: Wikipedia).

Das heißt, man reduziert die Aufnahme bestimmter Lebensmittel oder Makronährstoffe wie Kohlenhydrate, Fette oder Proteine um damit einen Gewichtsverlust anzustreben. Logischerweise sind in Zeiten der Diät so ziemlich alle Lebensmittel tabu, die etwas mit Lebensqualität zu tun haben. Pizza, Pasta, Eiscreme und Chips nenne ich mal als besonders prominente Beispiele 🙂 !

Diät = verlieren!

Genau deshalb lehne ich mich bewusst ein Stück aus dem Fenster und behaupte einfach mal, dass Diäten immer mit “verlieren” gleich zu setzen sind. Wenn wir eine Diät beginnen, VERLIEREN wir den Genuss und die Lebensfreude, die mit vielen Lebensmitteln einhergehen. Wir VERLIEREN die Möglichkeit mit anderen in ausgelassener Stimmung zusammen zu essen. Genauso VERLIEREN wir die Freude am Essen und fangen früher oder später an, unseren Körper für seine Lust auf Pizza, Pommes & Co. zu verachten. Wir haben das Gefühl uns einfach nicht in den Griff zu bekommen und VERLIEREN so den Bezug zu uns und unserem Körper.

Sobald die Diät dann scheitert, also abgebrochen wird – und das wird sie (ich kenne zumindest niemanden, der eine Diät sein Leben lang durchgezogen hat) – sitzen wir psychisch und mental meist in einem ziemlich tiefen Loch. Hier VERLIEREN wir den Glauben an uns selbst. Unser Selbstvertrauen ist ziemlich klein geworden und wir fühlen uns wie Versager. Wir VERLIEREN den letzten Funken Selbstliebe.

Und dann? Sehen wir meist das Bild eines bestimmten Körpertypes, das uns die Medien und die Werbung vorgaukeln und nehmen völlig gefrustet die nächste Diätrunde in Angriff. Was jetzt passiert, kannst Du Dir sicher denken. Das Spiel beginnt von vorne…

Stell Deine Ernährung um und liebe Dich selbst!

Um aus dieser Spirale auszusteigen braucht es genau zwei Schritte.
Der erste heißt: akzeptiere Dich wie Du bist! Und zwar heute! Nicht erst morgen und nicht erst dann, wenn Du einem angeblich optimalen (aber unrealistischen) Bild entsprichst. Nimm Dich einfach an und stoppe den Wahnsinn. Hör einfach damit auf! Das klingt in Deinen Ohren zu einfach und zu schön um wahr zu sein?
Ist es aber eigentlich nicht :-)! Denn vermutlich bist Du der einzige Mensch in Deinem Umfeld, der der Meinung ist, dass Du abnehmen solltest! Kann das sein?

Wenn Du Dir nicht sicher bist, wie Du das schaffen kannst, schau Dir den Film “Embrace” an! Öffne Dein Herz und Deinen Verstand für diese heilsame Botschaft!

Der zweite Schritt: stell Deine Ernährung auf Dauer um und lerne ungesunde Lebensmittel durch gute Varianten zu ersetzen. Stell Dich dem Thema und erweitere Dein Wissen!

Ernährungsumstellung = gewinnen!

Zuerst einmal möchte ich Dir erklären, was die Hauptunterschiede zwischen einer Diät und einer Ernährungsumstellung sind.

Eine Ernährungsumstellung ist ein lebenslanger Prozess und erfordert von Dir Geduld, Mut und Durchhaltevermögen. Die ersten Erfolge werden sich vermutlich erst nach einigen Wochen oder Monaten einstellen, aber sie werden bleiben. Du wirst mit der Zeit ein Gewicht erreichen, das genau zu Dir (nicht zur Model-Industrie) passt und das Du relativ leicht wirst halten können. Dadurch, dass Du die Veränderungen dauerhaft beibehältst wird es keinen Jo-Jo Effekt geben. Du wirst enorm in Deine Gesundheit investieren und von der geballten Ladung an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelemten und hochwertiger Energie in Deinen Nahrung provitieren und ihre gesundheitsfördernden Stoffe in Dich aufsaugen. Du wirst Dich super fühlen! Voller Kraft, Energie und Kreativiät.

Eine Ernährungsumstellung kann DER Hauptgewinn in Deinem Leben sein!
Denn das alles bekommst Du dafür:

  • eine gesunde Figur und einen leistungsfähigen Körper, der nur so vor Energie strotzt
  • einen wachen, fitten und klaren Geist
  • eine leistungsfähige Verdauuung, die meist störungsfrei läuft
  • einen tiefen und erholsamen Schlaf
  • Deine Haut, Haare und Nägel werden rein, strahlend und fest
  • ein Immunsystem, das vielen Erkältungen und Erkrankungen trotzen kann
  • einen sehr guten Schutz vor ernsthaften Erkrankungen wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Beschwerden, Krebs und Zivilisationskrankheiten

Und als Extrabonus:

Du wirst unzählige neue Lebensmittel und Zubereitungsarten kennen lernen! Du wirst in der Lage sein, Pizzen selbst zu machen, die jede Fertigpizza noch lausiger als eh schon wirken lassen. Deine Nachspeisen werden reisenden Absatz finden und nicht nur herrlich süß schmecken, sondern auch noch gesund sein! Du kannst in 20 Minuten ein Abendessen auf den Tisch zaubern, das Dir alle Energie zurück gibt, die Du tagsüber verloren hast!

Du kannst mit Freunden und Deiner Familie zusammen essen und ohne schlechtes Gewissen genießen! Denn selbst wenn Du ausnahmsweise ungesund isst, weißt Du, das Du am nächsten Morgen wieder zu Deiner neuen gesunden Ernährung zurück kehren kannst und alles in Ordnung ist.

Denn bei einer Ernährungsumstellung gibt es keine Ge- oder Verbote. Alles ist im Gleichgewicht und jedes Nahrungsmittel hat seine Daseinsberechtigung. Du wirst es mit der Zeit lernen Deinen Weg zu finden.

Dein Körper wird es Dir danken und die mentale Freiheit und Freude, die Du gewinnst ist einfach unbezahlbar.

Wenn Du Hilfe brauchst, stehe ich Dir gerne zur Seite!
Melde Dich jederzeit bei mir!