Energiekugeln – eine runde Sache

Heute habe ich einen kreativen Nachmittag in der Küche verbracht. Dabei sind vier verschiedene Rezepte für cleane Energiekugeln entstanden!

Energie pur

Heute habe ich einen kreativen Nachmittag in der Küche verbracht. Dabei sind vier verschiedene Rezepte für cleane, vegane Energiekugeln entstanden und ich teile sie hier gerne mit Dir 🙂 !

Wie der Name schon sagt, liefern diese kleinen Bällchen viel Energie und vertreiben so jedes Nachmittagstief oder auch Heißhungerattacken, die uns tagsüber das Leben schwer machen können.

Einfach gerollt

Besonders faszinierend ist die einfache Zubereitung der Energiekugeln! In der Regel reicht eine kleine Schüssel, ein bis zwei Löffel und einige Grundzutaten, die man meistens eh schon zu Hause hat! Man braucht weder eine Küchenmaschine, noch einen Herd!

Die Bällchen sind ideal als Snack zwischendurch, schmecken aber auch als kleines Frühstück. Kinder lieben sie auch! 🙂

Im Kühlschrank halten die Energiekugeln (theoretisch) einige Tage, man kann sie aber auch problemlos einfrieren! (Bei mir rentiert sich das kaum, weil ich momentan echt süchtig danach bin!)

Für alle Rezepte gilt:

Zutaten gut miteinander vermengen bis eine klebrige, homogene Masse entstanden ist. Sollte der Teig zu trocken oder zu nass sein, einfach nochmal Nüsse/Haferflocken oder Ahornsirup dazugeben. Die Kugeln lassen sich am Besten mit nassen Händen formen. Ich persönlich mache die Kugeln immer etwas kleiner als einen Tischtennisball.

Sollte eine Zutat mal nicht vorrätig sein, werdet ruhig kreativ und tauscht sie gegen ähnliche Produkte aus (Bsp. Ahornsirup gegen Honig, Datteln gegen Rosinen, Mandeln gegen Haselnüsse,…)!

An die Kugeln, fertig, los…

Johannisbeerkugeln:

1 zerdrückte Banane
3 EL Johannisbeeren (evtl. TK)
80 g zarte Haferflocken
20 g gemahlene Mandeln
2 EL Chiasamen
1 EL Ahornsirup

Zitronen-Kokos-Kugeln:

ca. 180 g gemahlene Mandeln
2 EL Kokosflocken
3 EL Ahornsirup
2 EL Zitronensaft
Abrieb von 1 Biozitrone
1/2 TL Vanille
2 TL Kokosöl

Dattel-Kakao-Kugeln:

180 g gemahlene Mandeln
3 EL Kakao
3 EL Ahornsirup
ca. 10 sehr klein geschnittene Datteln

Mandel-Schoko-Kugeln:

150 g Haferflocken
100 g Mandelmus
3 EL Zartbitter Schokoraspel
3 EL Ahornsirup
1/2 TL Zimt
1/4 TL Vanille

Gerne könnt ihr die Kugeln, wie auf dem Bild zu sehen, noch in verschiedenen Nüssen, Kakao oder ähnlichem wälzen und so optisch etwas aufpeppen 🙂 ! Mit Schokolade überzogen schmecken sie auch sehr lecker!

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Rollen und einen guten Appetit!

Falls ihr noch mehr Rezepte für Energiekugeln braucht, meldet Euch gerne bei mir!

Iss lieber Gemüse statt Obst! – Die Fakten über Fruktose

Warum Abnehmen oft nicht gelingen KANN!

Vielleicht kennst Du das auch? Du ernährst Dich augenscheinlich sehr gesund, verzichtest auf Weizenmehlprodukte, trinkst Wasser statt Softgetränke, isst Salat statt Pizza und hast auch Deinen Zuckerkonsum schon deutlich reduziert. Trotzdem will das Gewicht einfach nicht sinken. Du nimmst nicht oder kaum ab und fühlst Dich auch nicht wirklich besser.

Mir zumindest ging es lange Zeit so. Obwohl ich selbst (und auch mein Umfeld 🙂 ) davon überzeugt war, dass ich mich sehr gesund und ausgewogen ernähre, war es in Wahrheit nicht so. Ich habe mir selbst etwas vorgemacht.

Denn ich habe zwar vieles richtig gemacht, aber eine entscheidende Sache eben nicht. Ich spreche von meinem Zuckerkonsum. Klar den habe ich reduziert und damit schon ein beachtlich positives Ergebnis erzielt. Aber der Durchbruch gelang mir erst, als ich verstanden habe, dass nicht Zucker im Allgemeinen das Problem ist, sondern eben auch die Fruktose im Speziellen!

Vielleicht geht es Dir genauso? Dann ist dieser Artikel für Dich 🙂 !

Was ist Fruktose und warum ist sie so problematisch?

Fruktose ist nichts anderes als Fruchtzucker und der kommt vor allem in Früchten wie Kernobst (bspw. Äpfel, Birnen), Beeren, exotischen Früchten (bspw. Granatapfel, Kaki) und Honig in hoher Konzentration vor.  Aber auch in fast jedem industriell gefertigten Nahrungsmittel findet man Fruktose. Haushaltszucker besteht beispielsweise zur Hälfte aus Fruktose und aus Glukose (Traubenzucker). Fruktose hat eine enorme Süßkraft und dient in vielen Nahrungsmitteln als Geschmacksträger. Um der Fruktose wirklich zu entkommen, muss man die Etiketten studieren!

Das sich dieser Aufwand lohnt, wird deutlich, wenn man sich die folgenden Fakten über Fruktose vor Augen führt:

Fruktose führt dazu, dass wir mehr essen!

Immer, wenn wir etwas essen, werden Appetithormone aktiv. Diese veranlassen unser Gehirn dazu, irgendwann zu sagen: “Genug, ich bin satt!”. Das funktioniert aber nicht, wenn das Lebenmittel Fruktose enthält. Denn für unsere steinzeitlichen Vorfahren, war Fruktose sehr selten zu ergattern. Wenn sie tatsächlich mal einen Strauch mit Beeren gefunden haben, waren sie in der Lage, alle auf einmal zu essen. Die Fruktose wurde umgehend in das Fettgewebe eingelagert. Das war damals super (weil selten), heute allerdings ist es problematisch, weil eben ein immenses Überangebot besteht. Von meinen Lieblingsobstsorten Kirschen und Melone kann ich problemlos riesige Mengen verdrücken. Es ist wie ein Rausch.

Fruktose wird direkt in Fett umgewandelt!

Wenn wir Fruktose essen, wird diese zum Großteil und sehr schnell im Fettgewebe gespeichert. Als Energiereserve. Durch das Überangebot wird diese Reserve allerdings nie geleert, sondern wächst immer weiter an. Das macht uns dick! Wenn wir hingegen Glucose essen, wird diese im Körper als Brennstoff verwendet. Sie wird relativ schnell verheizt, denn sie dient allen Organen, dem Gehirn und unserem Stoffwechsel als Brennstoff.

Fruktose macht uns krank!

Heute gibt es zahlreiche Studien, die herausgefunden haben, dass Fruktose uns krank macht. Das Immunsystem wird geschwächt, Krebserkrankungen können entstehen, Verdauungsprobleme auftreten, Hyperaktivität und Angstzustände uns quälen. Die Liste lässt sich lange fortsetzen. Es ist erwiesen, dass Zucker uns “vergiftet”! Durch einen hohen Konsum kann eine Fettleber entstehen, die wiederum das metabolische Syndrom hervorrufen kann. Das ist DER Wegbereiter für Herzerkrankungen, Diabetes und Krebs.

Verzehrempfehlungen

Wie ich bereits in meinem Artikel über den Zuckerverzicht beschrieben habe, sollten wir täglich nicht mehr als sechs Teelöffel Zucker zu uns nehmen (Kinder maximal vier). Wenn man bedenkt, dass ein mittelgroßer Apfel bereits vier Teelöffel enthält, wird klar, dass man den Verzehr wirklich im Auge behalten muss.

Deshalb meine ausdrückliche Empfehlung: maximal eine Portion (faustgroß) Obst pro Tag. Die Empfehlung täglich 5 Portionen Obst und Gemüse zu verzehren, muss man also relativeren. Es sollten vier Portionen Gemüse und nur eine Portion Obst sein.

Zusätlich sollten Honig und Trockenfrüchte nur in Ausnahmefällen gegessen werden.

Wenn man dann zusätzlich darauf achtet, keine versteckten Zucker zu sich zu nehmen, steht dem Wohlfühlgewicht nichts mehr im Wege. Und was in meinen Augen noch viel wichtiger ist: Deine Gesundheit (sowohl die körperliche, als auch die psychische) wird sich dadurch enorm verbessern. Du wirst Dich super fühlen!

Auch wenn der Verzicht eine große Herausforderung ist: bleib dran! Es lohnt sich!

Ernährungsumstellung versus Diät – oder gewinnen versus verlieren!

Diät als Lebensaufgabe

Es ist erschreckend und macht mich gleichzeitig traurig und wütend. Viel zu viele Menschen, Frauen noch häufiger als Männer, verbringen im Prinzip ihr gesamtes Leben damit Diät, zu halten. Oft beginnt es schon in der Kindheit und Jugend, dass wir glauben, durch den Verzicht auf bestimmte Nahrungsmittel “besser” zu werden. Besser im Sinn von schlanker, schöner, begehrenswerter und oft auch erfolgreicher. Schnell kommen wir so in eine Spirale aus einem Gefühl der Unzulänglichkeit, gefolgt von Verzicht und Selbstkasteiung, dem unweigerlich einsetzenden Scheitern und den damit verbundenen Versagensängsten. Und das setzt sich oft über die Jahre fort. Bis es völlig selbstverständlich geworden ist und bei manchen auch einfach unbewusst weiter läuft.

Diäten sind somit zur Lebensaufgabe geworden und beschäftigen uns körperlich und vor allem auch mental den lieben langen Tag.

Was genau ist eine Diät eigentlich?

Wenn man sich die Definition des Wortes einmal genauer anschaut, fällt einem schnell etwas auf. Früher verstand man unter dem Begriff die “Lebensführung / Lebensweise” im allgemeinen. Heute hat sich die Bedeutung gewandelt und steht eigentlich nur noch für eine “Reduktionskost” (Quelle: Wikipedia).

Das heißt, man reduziert die Aufnahme bestimmter Lebensmittel oder Makronährstoffe wie Kohlenhydrate, Fette oder Proteine um damit einen Gewichtsverlust anzustreben. Logischerweise sind in Zeiten der Diät so ziemlich alle Lebensmittel tabu, die etwas mit Lebensqualität zu tun haben. Pizza, Pasta, Eiscreme und Chips nenne ich mal als besonders prominente Beispiele 🙂 !

Diät = verlieren!

Genau deshalb lehne ich mich bewusst ein Stück aus dem Fenster und behaupte einfach mal, dass Diäten immer mit “verlieren” gleich zu setzen sind. Wenn wir eine Diät beginnen, VERLIEREN wir den Genuss und die Lebensfreude, die mit vielen Lebensmitteln einhergehen. Wir VERLIEREN die Möglichkeit mit anderen in ausgelassener Stimmung zusammen zu essen. Genauso VERLIEREN wir die Freude am Essen und fangen früher oder später an, unseren Körper für seine Lust auf Pizza, Pommes & Co. zu verachten. Wir haben das Gefühl uns einfach nicht in den Griff zu bekommen und VERLIEREN so den Bezug zu uns und unserem Körper.

Sobald die Diät dann scheitert, also abgebrochen wird – und das wird sie (ich kenne zumindest niemanden, der eine Diät sein Leben lang durchgezogen hat) – sitzen wir psychisch und mental meist in einem ziemlich tiefen Loch. Hier VERLIEREN wir den Glauben an uns selbst. Unser Selbstvertrauen ist ziemlich klein geworden und wir fühlen uns wie Versager. Wir VERLIEREN den letzten Funken Selbstliebe.

Und dann? Sehen wir meist das Bild eines bestimmten Körpertypes, das uns die Medien und die Werbung vorgaukeln und nehmen völlig gefrustet die nächste Diätrunde in Angriff. Was jetzt passiert, kannst Du Dir sicher denken. Das Spiel beginnt von vorne…

Stell Deine Ernährung um und liebe Dich selbst!

Um aus dieser Spirale auszusteigen braucht es genau zwei Schritte.
Der erste heißt: akzeptiere Dich wie Du bist! Und zwar heute! Nicht erst morgen und nicht erst dann, wenn Du einem angeblich optimalen (aber unrealistischen) Bild entsprichst. Nimm Dich einfach an und stoppe den Wahnsinn. Hör einfach damit auf! Das klingt in Deinen Ohren zu einfach und zu schön um wahr zu sein?
Ist es aber eigentlich nicht :-)! Denn vermutlich bist Du der einzige Mensch in Deinem Umfeld, der der Meinung ist, dass Du abnehmen solltest! Kann das sein?

Wenn Du Dir nicht sicher bist, wie Du das schaffen kannst, schau Dir den Film “Embrace” an! Öffne Dein Herz und Deinen Verstand für diese heilsame Botschaft!

Der zweite Schritt: stell Deine Ernährung auf Dauer um und lerne ungesunde Lebensmittel durch gute Varianten zu ersetzen. Stell Dich dem Thema und erweitere Dein Wissen!

Ernährungsumstellung = gewinnen!

Zuerst einmal möchte ich Dir erklären, was die Hauptunterschiede zwischen einer Diät und einer Ernährungsumstellung sind.

Eine Ernährungsumstellung ist ein lebenslanger Prozess und erfordert von Dir Geduld, Mut und Durchhaltevermögen. Die ersten Erfolge werden sich vermutlich erst nach einigen Wochen oder Monaten einstellen, aber sie werden bleiben. Du wirst mit der Zeit ein Gewicht erreichen, das genau zu Dir (nicht zur Model-Industrie) passt und das Du relativ leicht wirst halten können. Dadurch, dass Du die Veränderungen dauerhaft beibehältst wird es keinen Jo-Jo Effekt geben. Du wirst enorm in Deine Gesundheit investieren und von der geballten Ladung an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelemten und hochwertiger Energie in Deinen Nahrung provitieren und ihre gesundheitsfördernden Stoffe in Dich aufsaugen. Du wirst Dich super fühlen! Voller Kraft, Energie und Kreativiät.

Eine Ernährungsumstellung kann DER Hauptgewinn in Deinem Leben sein!
Denn das alles bekommst Du dafür:

  • eine gesunde Figur und einen leistungsfähigen Körper, der nur so vor Energie strotzt
  • einen wachen, fitten und klaren Geist
  • eine leistungsfähige Verdauuung, die meist störungsfrei läuft
  • einen tiefen und erholsamen Schlaf
  • Deine Haut, Haare und Nägel werden rein, strahlend und fest
  • ein Immunsystem, das vielen Erkältungen und Erkrankungen trotzen kann
  • einen sehr guten Schutz vor ernsthaften Erkrankungen wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Beschwerden, Krebs und Zivilisationskrankheiten

Und als Extrabonus:

Du wirst unzählige neue Lebensmittel und Zubereitungsarten kennen lernen! Du wirst in der Lage sein, Pizzen selbst zu machen, die jede Fertigpizza noch lausiger als eh schon wirken lassen. Deine Nachspeisen werden reisenden Absatz finden und nicht nur herrlich süß schmecken, sondern auch noch gesund sein! Du kannst in 20 Minuten ein Abendessen auf den Tisch zaubern, das Dir alle Energie zurück gibt, die Du tagsüber verloren hast!

Du kannst mit Freunden und Deiner Familie zusammen essen und ohne schlechtes Gewissen genießen! Denn selbst wenn Du ausnahmsweise ungesund isst, weißt Du, das Du am nächsten Morgen wieder zu Deiner neuen gesunden Ernährung zurück kehren kannst und alles in Ordnung ist.

Denn bei einer Ernährungsumstellung gibt es keine Ge- oder Verbote. Alles ist im Gleichgewicht und jedes Nahrungsmittel hat seine Daseinsberechtigung. Du wirst es mit der Zeit lernen Deinen Weg zu finden.

Dein Körper wird es Dir danken und die mentale Freiheit und Freude, die Du gewinnst ist einfach unbezahlbar.

Wenn Du Hilfe brauchst, stehe ich Dir gerne zur Seite!
Melde Dich jederzeit bei mir!

Ernährungscoaching

Dein Startschuss in ein cleanes Leben

Kennst Du das auch? Du möchtest Deine Ernährung umstellen, um Dich wieder wohl in Deinem Körper zu fühlen? Du fängst hochmotiviert an, doch schon noch ein paar Tagen oder Wochen holen Dich die alten Gewohnheiten wieder ein. Oder Du hast aus den unterschiedlichsten Gründen den Bezug zu Dir und Deinem Körper verloren und möchtest daran etwas ändern? Vielleicht fühlst Du Dich gerade auch überfordert mit dem großen Thema “Ernährung” und weißt einfach gar nicht, wo Du überhaupt anfangen sollst.

Eine Ernährungsumstellung klingt für Dich vielleicht eher nach purem Stress und einem immensen Aufwand, als nach einer sinnvollen Investion in Deine Gesundheit. – Mir zumindest ist es nach meiner Schwangerschaft und während weiterer Phasen in meinem Leben genau so gegangen. Und trotzdem wollte ich meinem Körper etwas Gutes tun, mein Wohlfühlgewicht zurück gewinnen und vor allem endlich gesund sein – körperlich und psychisch.

Während dieser Zeit habe ich viel gelernt. Über mich, aber in verschiedenen Ausbildungen und Selbststudien auch sehr viel über unsere Ernährung und unseren Körper. Ich hab vieles ausprobiert und nur das Beste behalten und als neue Gewohnheiten und Routinen in mein Leben gelassen. Heute möchte ich nun Dir mit all meiner Erfahrung dabei helfen, in Deinem Leben ebenfalls eine neue Richtung zu gehen. Deshalb habe ich “Dein cleanes Ernährungscoaching” für Dich entwickelt.

Wohlfühlgewicht statt stereotypes Körperbild

Doch zu allererst möchte ich eines ganz besonders betonen: mein Ernährungsoaching ist KEINE Diät! Über den gesamten Zeitraum unserer Zusammenarbeit geht es ausschließlich darum, Deine Ernährung umzustellen und exakt auf Dich individuell auszurichten. Die Basis bilden dabei frische, unverarbeitete Lebensmittel wie sie die Natur uns schenkt (= Clean Eating). Es kann sein, dass Du in dieser Zeit die ersten Pfunde verlierst – vielleicht aber auch nicht. Denn das wichtigste Ziel ist es, Dein Essverhalten dauerhaft zu verändern. Dies ist ein Prozess, der nunmal seine Zeit braucht.

Dadurch mag es am Anfang zwar vielleicht etwas langsamer gehen, aber Du wirst Dein neues Gewicht dann spielend halten können. Ganz ohne JoJo-Effekt. Denn Du wirst Dein Unterbewusstsein nach diesen intensiven Wochen soweit umprogrammiert haben, dass es Deine Abnehmversuche nicht länger sabotieren wird 🙂 ! Das ist der größte Benefit, den dann werden die körperlichen Veränderungen von ganz alleine kommen.

Neben einer soliden Vermittlung der Grundkenntnisse über eine natürliche Ernährung, die Verarbeitung von Lebensmitteln und leckeren Rezepten liegt mein Hauptaugenmerk dabei auf Deiner inneren Einstellung. Ich helfe Dir dabei, die Liebe zu Dir selbst neu zu entflammen und Deine innere und äußere Schönheit wiederzuentdecken! Die Themen Selbstliebe und Selbstakzeptanz werden dabei ganz groß geschrieben! Den sie sind der Schlüssel zum Erfolg! Dann kannst Du bald Dein Wohlfühlgewicht erreichen und rennst nicht länger stereotypen Körperbildern hinterher, die uns von den Medien und der Gesellschaft zwar aufgedrückt werden, die aber unrealistisch sind.

Meine Hochsensibilität und meine große Empathie ermöglichen es mir, mich komplett in Dich hineinzufühlen. So tief, wie Du es zulassen kannst und willst. Dabei sind mir Deine (und auch meine) Grenzen aber extrem wichtig. Unsere Zusammenarbeit soll geprägt sein von Vertrauen, Sicherheit und Geborgenheit. Nur dann können wir uns gegenseitig wirklich erreichen und nur so kann wirklich eine Veränderung geschehen.

Der Schlüssel liegt IN UNS!

Dein cleanes Ernährungscoaching

Um Deinen individuellen Bedürfnissen am Besten gerecht werden zu können, habe ich ein Ernährungscoachingpaket für Dich geschnürt, das ich Dir hier gerne näher erläutere:

Inhalt Ernährungscoaching:

Das Ernährungscoaching geht über einen Zeitraum von 8 Wochen.
Zu Beginn findet bei einem persönlichen Treffen eine ausführliche Analyse Deines momentanen Ernährungsverhaltens statt und Du definierst Deine Ziele und Wünsche. Dies ist die Basis um Deinen individuellen Weg zu finden.

Auf dieser Grundlage erstelle für Dich ein Konzept mit gezielten Vorschlägen um Dein Ernährungsverhalten ganz individuell zu optimieren. Ohne Ver- oder Gebote, ohne Punkte oder Kalorienvorgaben. Damit kannst Du Deine Ernährung behutsam und Schritt für Schritt verändern.

Zusätzlich bekommst Du jede Woche ein ausführliches Skript. Dabei werden unter anderem beispielsweise die Themen Clean Eating, Mahlzeitengestaltung, Nährstoffzusammensetzung, Einkaufen, auswärts essen und die großen Bereiche Selbstliebe und Weiblichkeit abgedeckt. Du kannst dabei natürlich immer in Deinem Tempo arbeiten.

Ich helfe Dir dabei, richtig ein zu kaufen und Deine Mahlzeiten zu planen. Du wirst merken, wie viel Freude es macht, kreative und neue Rezepte auszuprobieren, mit denen ich Dich gerne versorge. Da ich selbst vegan lebe, kann ich Dir auch bei dieser Ernährungsform gerne zur Seite stehen.

So räumen wir mit der Zeit Denkmuster, die Dich nur behindern aus dem Weg und schaffen Platz für neue positive Erfahrungen rund um das Thema Essen!

Am Ende des achtwöchigen Zeitraumes treffen wir uns erneut und besprechen ausführlich Deinen Fortschritt und klären Deine Fragen. Während des gesamten Zeitraumes stehe ich Dir jederzeit zur Verfügung und helfe Dir gerne weiter! Ich unterstütze Dich mental und bin Tag für Tag an Deiner Seite.

Mein innigster Wunsch für Dich ist es, dass Du nach den 8 Wochen nicht nur im “Außen” etwas verändern konntest, sondern vor allem im “Inneren”!

Durch unsere gemeinsame Arbeit wirst Du bald selbst erkennen, was Dir schmeckt und was Dir gut tut! Du wirst gesund, vital und energiegeladen sein! Du wirst Dich selbst neu kennen lernen und viele positive Seiten an Dir entdecken! Meine Arbeit ist für mich erst getan, wenn Du die Sicherheit hast nun alleine zurecht zu kommen.

Ist mein Coaching das Richtige für Dich?

Mir ist es sehr wichtig, dass Du diese Frage klar für Dich selbst beantworten kannst! Denn mein Angebot richtet sich nur an diejenigen, die wirklich ins Tun kommen wollen und bereit sind Veränderungen zuzulassen. Nur wenn Du ab sofort die Verantwortung für Dich und Deine Gesundheit selbst in die Hand nehmen möchtest und bereit bist dafür Einsatz zu bringen, wirst Du mit meiner Methode erfolgreich sein. Ansonsten verschwendest Du nur Zeit – Deine und meine.

Wenn Du aber Deiner persönlichen “Hölle” aus Unsicherheiten, Hemmungen, Zweifeln, Ablehnung Deiner Selbst und Deines Körpers, geringer Selbstakzeptanz und Selbstliebe endgültig entkommen willst, dann bist Du hier genau richtig! Dann wartet hier eine enorme Freiheit und ein gesunder und fitter Körper auf Dich!

Wann startest Du in Dein cleanes Leben?

Da Du bis hier unten weiter gelesen hast, gehe ich schwer davon aus, dass der Zeitpunkt für Dich gekommen ist! Wenn Du JETZT und HEUTE Deine Selbstablehnung, Deine Ängste und Unsicherheiten in Bezug auf Deinen Körper bezwingen möchtest, dann melde Dich bei mir!

Ich schicke Dir gerne ein unverbindliches Angebot zu und kläre mit Dir in einem persönlichen Gespräch Deine Fragen zum Coachingprogramm!

Bitte beachte aber: da ich meinen Kunden während des Ernähurngscoachings meine volle Aufmerksamkeit schenken möchte, gibt es immer nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen in meinem Programm.

Bist Du bereit gleich loszulegen? Dann buche Dir gleich einen Termin für Deinen Startschuss in ein neues Leben!

Ich freue mich sehr auf Dich!
Herzensgrüße
Tanja

Unter Umständen muss eine ärtzliche Genehmigung zur Durchführung des Ernährungscoachings vorliegen.
Als Coach übernehme ich nur eine beratende Funktion. Die Verantwortung für die Umsetzung und das Gelingen liegt beim Kunden.

Knuspriges Nuss-Granola – Der Hit auf jedem Frühstückstisch

Die erste Mahlzeit des Tages

Ein ausgiebiges und ausgewogenes Frühstück ist für unseren Körper und für unser Wohlbefinden extrem wichtig. Nur wenn wir morgens die Akkus gut aufladen, können wir voller Energie und guter Laune durch den Tag gehen. Für mich persönlich ist das Frühstück die schönste Mahlzeit des Tages. Ich liebe es in Ruhe einen Tee zu trinken, etwas leckeres zu essen und dann in aller Ruhe in den Tag zu starten. Deshalb bin ich auch bei der Auswahl der Lebensmittel ziemlich pingelig 😉 !

Allerdings ist es oft gar nicht so einfach abwechslungsreiche und cleane Alternativen zum Nutellabrot oder Fertigmüsli aus dem Supermarkt zu finden. Und die Zubereitung darf dann natürlich auch nicht lange dauern!

Nuss-Granola

Letzte Woche habe ich dann zum ersten Mal Knuspermüsli (oder wie es heutzutage so schön heißt: Granola 🙂 ) selbst gemacht. Und ich bin vom Ergebnis so begeistert, dass ich Dir das Rezept nicht vorenthalten möchte.

Neben dem Geschmack überzeugt das Granola auch durch seine gaballte Ladung an gesunden Fetten, hochwertigem Eiweiß, Ballaststoffen, Mineralstoffen und Vitaminen. Das ist wahres Powerfood!

Zutaten

Mit folgenden Zutaten habe ich mein Granola hergestellt, Du kannst aber auch jederzeit andere Flocken, Nüsse, Samen oder Kerne verwenden! Du kannst Dich gerne kreativ austoben 🙂 !

300 g Haferflocken
100 g gehackte Mandeln
100 g Mandelblättchen
50 g Kürbiskerne
100 g Sonnenblumenkerne
40 g Leinsamen
3 EL gepuffter Amaranth
1 EL Kokosflocken
1 TL Vanille
1 TL Zimt
1/2 TL Salz

Die Zubereitung

Alle Zutaten in einer großen Schüssel vermengen und dann auf ein Backblech mit Backpapier geben. Solltest Du andere, größere Nüsse verwenden, wie zum Beispiel Walnüsse, solltest Du sie vorher grob hacken.

Dann nimmst Du 5 EL Kokosöl und erwärmst es kurz mit 3 EL Ahornsirup (oder Honig). Das Kokosöl ist bei Raumtemperatur fest und löst sich bei wärmeren Temperaturen (beispielsweise über einem heißen Wasserbad) sehr schnell auf.

Dann gibst Du die Öl-Honig Mischung über die Nussmischung und rührst es gut durch. Das funktioniert auf dem Backblech eindeutig besser als in jeder Schüssel !

Dann gibst Du Dein Granola für circa 25 Minuten bei 170 Grad Umluft in den Backofen. Zwischendrin solltest Du es öfter durchrühren. Wenn die Mischung schön goldgelb geworden ist, nimmst Du das Blech aus dem Ofen und lässt es vollständig auskühlen. Erst dann kannst Du es in einen luftdichten Behälter geben! Dort hält es sich bis zu 4 Wochen.

Da ich ja nach wie vor sehr zuckerreduziert lebe, reicht mir die Menge Ahonrsirup. Du kannst aber gerne mehr dazu geben, wenn Du das Granola etwas süßer haben möchtest!

Genieße Dein Knuspermüsli nun mit Milch oder Jogurt und frischen oder getrockneten Obst oder verwende es für Deinen Chiapudding. Deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!

Lass es Dir schmecken!

Nun wünsche ich Dir viel Freude beim Ausprobieren! Das Granola schmeckt wirklich sehr lecker und das ganze Haus duftet tagelang danach :-)!

Hast Du eine andere Variante ausprobiert? Dann lass doch gerne einen Kommentar da und lass uns daran teilhaben!
Ich bin schon sehr gespannt! 🙂

Tschüss Zucker – Hallo Wohlbefinden!

Iss weniger Zucker…

Du bist süß genug 🙂 ! Wir Deutschen essen im Durchschnitt täglich 25 Teelöffel Zucker. Das sind im Jahr sage und schreibe 8030 Teelöffel. Das ist viel zu viel! Findet auch die WHO (Weltgesundheitsorganisation) und empfiehlt ganz eindringlich den täglichen Konsum auf 6 Teelöffel zu reduzieren. Leider wird in unserer Gesellschaft der Drang ständig Süßes zu essen noch immer verharmlost. Die drastischen Auswirkungen, die ein zu intensiver Zuckerverbrauch bewirken können, werden zudem einfach heruntergespielt.

Der Zuckerverbrauch ist in den letzten Jahren sogar noch gravierend angestiegen. Obwohl man heute weiß, dass der weiße Stoff – ähnlich wie eine Droge – sowohl psychisch, als auch körperlich, abhängig machen kann. Überzuckerte Fertigprodukte und industriell veränderte Lebensmittel bestimmen heute immer häufiger das Bild unserer Kühlschränke und Teller. Durch diese Entwicklung gelten mittlerweile 50 % der deutschen Bevölkerung als übergewichtig. Auch Kinder und Jugendliche!

… und verbessere Dein Wohlbefinden!

So dramatisch diese Entwicklung auch ist: es gibt einen Weg raus aus der Zuckerfalle! Dazu muss man sein Ernährungsverhalten gewaltig überdenken und man muss bereit sein, Veränderungen in Angriff zu nehmen. “Zuckerfasten” ist hier das Stichwort! Also der bewusste Verzicht auf Zucker in all seinen Variationen. Das ist in den ersten Tagen der Umgewöhnung unter Umständen Schwerstarbeit. Das gebe ich offen und ehrlich zu.

Wie ihr vielleicht wisst, bin ich seit 1. Januar 2017 zuckerfrei unterwegs. Anfangs habe ich mir das für die ersten 44 Tage des Jahres vorgenommen. Die sind natürlich schon lange vorbei. ABER: Ich bin von den positiven Auswirkungen und Veränderungen so überrascht und überzeugt, dass ich jetzt einfach weiter machen werde. Auf unbestimmte Zeit 🙂 !

Wenn auch Du etwas verändern willst, nutze doch die Fastenzeit, die gestern begonnen hat, und starte auch Du in ein zuckerfreies Leben! Sobald die ersten Tagen, in denen es durchaus zu Entzugserscheinungen kommen kann, überstanden sind, erwarten Dich die folgenden unschlagbaren 5 Benefits:

Zuckerfreie Benefits

  • Der Geschmack verändert sich

Wenn Deine Geschmacksknospen nicht mehr täglich von Industriezucker umspült werden, reinigen sie sich mit der Zeit und Du wirst feststellen, dass Du den Geschmack natürlicher Lebensmittel wieder viel intensiver wahrnehmen wirst. Du wirst erstaunt sein, wie süß Obst wirklich schmeckt und dass auch stärkehaltige Lebensmittel wie Brot oder Kartoffeln eine gewisse Eigensüße mitbringen. Neue Geschmacksexplosionen erwarten Dich!

  • Deine Verdauung verbessert sich

Mit der Zeit wird auch Dein Darm von der zuckerfreien Ernährung profitieren. Da Du Dich automatisch natürlicher und somit ballaststoffreicher ernährst, findet Dein Verdauungssystem zu alter Stärke zurück und wird nicht durch leere Kalorien in zuckerhaltigen Lebensmitteln durcheinandergebracht.

  • Deine Haut wird strahlen und jünger aussehen

Durch die natürliche Ernährung wird auch Deine Haut entgiften und Du wirst von ihnen heraus strahlen. Akne, Pickel und Mitesser verschwinden und lassen Dich jünger aussehen.

  • Heißhunger verschwindet

Zucker lässt unseren Insulinspiegel rapide ansteigen und sinken. Diese Schwankungen sind verantwortlich für Heißhungerattacken und den unstillbaren Appetit auf noch mehr süße Sachen. Wenn Du Zucker von Deinem Speiseplan streichst und durch komplexe Kohlenhydrate ersetzt, wirst Du merken, dass diese Attacken bald Geschichte sind.

  • Dein Gewicht stabilisiert sich

Durch das Ausbleiben der oben beschriebenen Heißhungerattacken und durch die ausgewogene Ernährung, wird sich Dein Gewicht schnell stabilisieren. Es kann gut sein, dass Du durch die Umstellung einige Pfunde verlierst. Da Industriezucker häufig in Lebensmitteln vorkommt, die zudem sehr viel Fett und/oder Kohlenhydrate beinhalten, wird sich der Verzicht darauf schnell auf der Waage bemerkbar machen.

Wann startest Du?

Wenn auch Du von diesen Benefits profitieren willst, dann verliere keine Zeit mehr! Starte noch heute in Dein zuckerfreies, cleanes Leben!

Ich helfe Dir gerne dabei!

Vereinbare gleich Deinen Termin für ein Ernährungscoaching mit mir!

Gemeinsam kochen

Ein gutes Essen ist Balsam für die Seele

Meine Leidenschaft für das (gemeinsame) Kochen und Backen begann schon in jungen Jahren und hält bis heute an. Vielleicht ist sie sogar im Lauf der Jahre noch intensiver geworden. Ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren! Besonders gerne lasse ich mich immer wieder von neuen Zutaten, neuen Variationen und neuen Zubereitungsweisen inspirieren zu lassen. Seit ich das Clean Eating für mich entdeckt habe, versuche ich noch mehr “gesund” und bewusst zu essen. Ich merke, wie gut das meinem Körper und auch meiner Seele tut. Aus diesen Erfahrungen entstehen die Ideen und Themen für meine Kochkurse.

Gemeinsam kochen

Auf diesen kulinarischen Teil meiner Lebensreise nehme ich nun auch Dich gerne mit!

Deshalb biete ich rund um das Jahr gesellige Kochabende und informative Kochkurse zu unterschiedlichen Themen an. Denn: gemeinsam macht das Kochen (und Backen) gleich noch mehr Spaß!

Kreative Kochabende

Kreative Ideen aus der Trendküche greife ich gerne in meinem Kochabenden auf! So kannst Du einen geselligen Abend mit anderen Feinschmeckern haben. Gemeinsam wird gekocht, probiert und gegessen. Außergewöhnliche Zutaten, exklusive Rezepte und der Austausch mit netten, gleichgesinnten Genießern, lassen den Alltag für einen Moment vergessen sein und sorgen für gute Laune.

Kochen(d) lernen

In meinen Kochkursen vermittle ich die Grundprinzipien einer gesunden und bewussten Ernährung. Ich versorge meine Teilnehmer passend zum jeweiligen Thema mit ausreichend Hintergrundwissen und vielfältigen Rezepten (meist aus meiner eigenen Feder). Neben der Theorie soll aber auch die Praxis nicht zu kurz kommen. Das gemeinsame Kocherlebnis steht auch hier an oberster Stelle. In einer ruhigen und offenen Atmosphäre stehe ich Dir mit all meiner Erfahrung als Anspechpartner zur Verfügung. Gerne gebe ich mein Wissen an Dich weiter.

Kinder an den Herd

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig es ist unsere Kinder möglichst früh an das Thema Ernährung heranzuführen. Mit regelmäßigen und abwechslungsreichen Mahlzeiten legen wir schon bei den Kleinsten eine gute Basis für ihre Entwicklung und Gesundheit. Deshalb biete ich auch Koch- und Backnachmittage speziell für Kinder an. Bereits ab einem Alter von 5 Jahren dürfen die Kids mit mir in der Küche werkeln.

Meine Kochkurse finden in der Regel mehrmals im Jahr statt. Unter den Terminen findest Du bestimmt ein passendes Angebot in Deiner Nähe! Sichere Dir gleich einen Platz, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Ich freu mich sehr auf Dich!

Clean Eating

Obst und Gemüse

Clean Eating – sauberes Essen für die ganze Familie

Zur Zeit ist das Thema „Clean Eating“ weit verbreitet. Meiner Meinung nach, ist Clean Eating aber kein reiner Trend, sondern ein wirklich sinnvolles und vor allem langfristiges Ernährungskonzept, das in den Familienalltag besonders gut hinein passt. Ich selbst ernähre mich schon seit einigen Jahren clean und ich bin absolut begeistert dafür. Ich muss nicht hungern und auf nichts verzichten. Für mich ist Clean Eating Lebensfreude pur! Um Dir den Einstieg zu erleichter, findest Du hier die wichtisten Fakten über das saubere Essen:

Was ist Clean Eating und wie funktioniert das eigentlich?

Clean Eating ist zum einen keine Diät, sondern ein langfristiges, ausgewogenes Ernährungskonzept. Es geht also nicht darum, sich für die nächsten 4 Wochen auf eine bestimmte Art und Weise zu ernähren um 10 kg abzunehmen (wie es unseriöse Angebote oft versprechen), sondern darum die Ernährung von Grund auf positiv zu verändern.

Dabei ist das Hauptziel, Fertigprodukte und verarbeitete Lebensmittel auszutauschen gegen natürliche Lebensmittel von guter Qualität und großer Vielfalt. Es werden also Geschmacksverstärker, Industriezucker und Konservierungsstoffe gemieden. Der Teller füllt sich nun mit Obst, Gemüse, Beeren, Kräutern, Nüssen, Samen, Pilzen, Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, Fleisch und Fisch.

Clean Eating bedeutet außerdem: regional und saisonal konsumieren und essen! Dadurch verringert sich die Schadstoffbelastung und Dein Geldbeutel wird geschont!

Passt Clean Eating zu jedem?

Ja, denn es ist einfach und sofort umsetzbar. Du kannst heute damit beginnen, die Ernährung Stück für Stück cleaner werden zu lassen und allmählich „Fertigprodukte“ durch frische Alternativen ersetzen.

Das Konzept ist relativ frei und kommt mit nur wenigen Grundregeln aus. Es macht Spaß neue Lebensmittel, neue Zubereitungsarten und neue Einkaufsmöglichkeiten zu entdecken.

Clean Eatin passt auch wunderbar in den Familienalltag. Die Rezepte sind in der Regel einfach und ohne großen Aufwand umzusetzen. Außerdem werden Deine Kinder von Anfang an an eine pure, natürliche Ernährung herangeführt und werden sich später leicht damit tun, es in ihren eigenen Alltag auf gleiche Art und Weise fortzuführen. Dass die Kinder ohne Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker und Industriezucker auch wesentlich gesünder aufwachsen versteht sich dabei von selbst.

Was bringt mir Clean Eating?

Cleane Lebensmittel versorgen Deinen Körper mit allem was er braucht. Keine Industrieware kann das in diesem Umfang leisten! Saubere Lebensmittel enthalten eine riesige Menge an Vitaminen, Ballaststoffen, Mineralien, Spurenelementen und Phytonährstoffen, die für Deinen Körper sofort verwendbar sind.

Dadurch steigt Dein Energielevel an, Du fühlst Dich wacher, fitter und klarer im Kopf.

Du wirst nachts besser schlafen, da Dein Verdauungssystem völlig natürlich arbeiten kann und Dir nachts nichts schweres (=fremdes) im Magen liegt und Dich belastet.

Dein Stoffwechsel wird angeregt und unterstützt den Körper dabei abzunehmen und das Wohlfühlgewicht zu erreichen und zu halten. Denn durch das Weglassen von Indurstieware “sparst” Du Dir große Mengen an versteckten Zuckern und Fetten, wirst dadurch insgesamt weniger Kalorien aufnehmen und so ganz natürlich an Gewicht verlieren.

Haut, Haare und Nägel werden rein, strahlend und fest.

Clean Eating wirkt wie ein täglicher Detox und befreit Dich von Schlacken und Giftstoffen. Dadurch wirst Du weniger anfällig für Erkältungen und andere Erkrankungen.

Woran erkenne ich cleane Lebensmittel?

Cleane Lebensmittel bestehen idealerweise aus nur einer Zutat!

In der Zutatenliste findet man keine Fremdwörter, die man weder aussprechen noch verstehen kann.

Für cleane Lebensmittel wird keine Werbung gemacht! Das hat nur Industrieware nötig.

Deshalb: tu Dir und Deiner Familie etwas Gutes und ernähre Dich natürlich und clean! Investiere in Deine Gesundheit! Es wird sich lohnen!

Brauchst Du Hilfe und Unterstützung um Deinen cleanen Alltag zu gestalten?Dann besuche doch einen meiner Kochkurse!

Dein Startschuss in ein cleanes Leben!

Willst Du Nägel mit Köpfen machen 🙂 ? Dann buche Dir einen Termin für ein einmaliges, kostenloses Strategiegespräch mit mir!

Dabei analysieren wir Deine momentane Situation und entwickeln für Dich eine Strategie, mit der Du Deine Ernährung verbessern kannst. Ich zeige Dir, wie Du durch cleanes Essen fit, energiegeladen und voller Power durch das Leben tanzen kannst! Du sollst Deine Weiblichkeit nicht mehr nur akzeptieren, sondern zelebrieren! Ich helfe Dir, dafür die körperlichen Voraussetzungen zu schaffen!

Buche Dir gleich einen Termin für Deinen Startschuss in ein neues Leben:

http://tanja-franz.youcanbook.me

Ich freue mich sehr auf Dich!

*NEU* Abonniere meinen Newsletter und erhalte als Dankeschön Deinen kostenlosen Clean Eating Einkaufsguide zum Download!

Natürlich – ernähren

Tanja Franz

Natürlich – ernähren!

Das Thema Ernährung liegt mir persönlich schon seit vielen Jahren ganz besonders am Herzen. Die Küche gehört definitiv zu meinen Lieblingsplätzen 🙂 ! Schnippeln, probieren, braten, kochen, backen –  das ist meine Welt! Essen hält nicht nur Leib und Seele zusammen, sondern bringt auch die Menschen näher zueinander. Gemeinsames Essen und Kochen ist ein wichtiger Teil meines Lebens und gibt meinem Tag einen herrlich gemütlichen Rahmen!

Wie kann das funktionieren?

Sowohl beruflich als auch privat habe ich mich schon vor einigen Jahren komplett der Clean Eating Philosophie verschrieben. Diese Art der Ernährung ist die natürlichste, die ich kenne und die einzige die dauerhaft funktioniert.

Und ich habe in meinem Leben quasi schon jede Diät und jeden Trend auf dem Teller mitgemacht. Meist erfolglos. Denn selbst wenn ich es kurzfristig geschafft habe, meinen Körper soweit herunterzuhungern dass ich dem verzerrten Körperbild, dass die Medien und unser Umfeld uns oft vorgeben, entsprechen konnte, war ich einfach todunglücklich und absolut nicht im Reinen mit mir.

Eine natürliche Ernährung braucht auch noch ein ganz spezielles Gewürz, quasi eine Geheimzutat, um funktionieren und ans Ziel führen zu können: die Selbstliebe!

Nur wenn wir vom Kopf und vor allem vom Herzen her verstanden haben, dass gesunde Ernährung uns stärkt, fitter und gesünder werden lässt und keinen Verzicht bedeutet, werden wir unsere Weiblichkeit zum Strahlen bringen können. Dann ist das Wohlfühlgewicht nur einen Gedankengang entfernt!

Dein Ernährungstrainer

Deshalb möchte ich mich neben meiner Arbeit als Fitnesstrainerin, vor allem dem Thema Ernährung zuwenden. Im November 2013 habe ich erfolgreich die Ausbildung zur Ernährungstrainerin bei der BSA Akademie abgeschlossen.

Nun möchte ich Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen, damit auch Du Dein Wunschgewicht erreichen und halten kannst und vor allem Freude und Leichtigkeit beim Essen empfindest! Bei mir gibt es keine Verbote oder Diktate!

Unsere Zusammenarbeit

Wenn Du wirklich bereit bist, Dein Essverhalten zu verbessern und wirklich Veränderungen zulassen möchtest, ist mein cleanes Ernährungscoaching genau richtig für Dich!

Nähere Informationen oder auch ein unverbindliches Angebot, lasse ich Dir gerne zukommen. Schreibe mir einfach kurz eine Nachricht.

Neugierig?

Das ist gut 🙂 ! Um Dir bei Deinem Start in ein cleanes Leben zu helfen, biete ich Dir zudem ein einmaliges, kostenloses Strategiegespräch an! Dabei analysieren wir Deine momentane Situation und entwickeln für Dich eine Strategie, mit der Du Deine Ernährung verbessern kannst. Ich zeige Dir, wie Du durch cleanes Essen fit, energiegeladen und voller Power durch das Leben tanzen kannst! Du sollst Deine Weiblichkeit nicht mehr nur akzeptieren, sondern zelebrieren! Ich helfe Dir dafür die körperlichen Voraussetzungen zu schaffen!

Buche Dir gleich einen Termin für Deinen Startschuss in ein neues Leben:

http://tanja-franz.youcanbook.me

Ich freue mich sehr auf Dich!

Unter Umständen muss eine ärtzliche Genehmigung zur Durchführung einer Ernährungsumstellung vorliegen.
Als Coach übernehme ich nur eine beratende Funktion. Die Verantwortung für die Umsetzung und das Gelingen liegt beim Kunden.