Sommer-Buddha-Bowl

Genussvoll durch den Sommer

Bevor ich mich in die Sommerpause verabschiede, habe ich noch mein aktuelles Lieblingsrezept für mich! 🙂

Wie ihr vielleicht schon wisst, liebe ich Buddha Bowls über alles und lebe mich bei der Zusammenstellung immer wieder kreativ aus. Bei den Zutaten solltet ihr darauf achten, dass diese von guter Qualität sind. (Was aber grundsätzlich für unser Essen gelte sollte, nicht nur für die Bowls 😉 ) Das Rezept unten ist vegan gehalten, ihr könnt es aber natürlich jederzeit für Eure Bedürfnisse abwandeln. 

Sommer-Buddha-Bowl

Das schöne an den Buddha-Bowls ist, in meinen Augen, dass viele verschiedene Konsistenzen zusammen kommen. Gemüse wird gedünstet, gebraten oder roh verwendet. Das ist herrlich!

Einen Tipp habe ich noch für die Verwendung der Gartenkräuter: natürlich könnt ihr auswählen, was auch immer ihr gerne mögt und was ihr zur Verfügung habt. Aber ein wenig Minze und ein oder zwei Blätter geben dem Gericht eine sehr leckere Note! Probiert es gerne aus!

Durch Klicken auf das Bild könnt ihr das Rezept direkt ausdrucken. Viel Freude damit!

Kommentiere via Facebook

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.